Publikationen

Hier finden Sie eine Auswahl der zentralen Publikationen des Anthropocene Learning Labs in chronologischer Reihenfolge:

An Ozone Hole in the Greenhouse? Understanding Global Warming through Metaphors.

Niebert, K. & Gropengießer, H. (accepted): An Ozone Hole in the Greenhouse? Understanding Global Warming through Metaphors. In C. Juchem & Niemeier, S.: Knowing is Seeing: Teaching (in) Metaphors, Applied Cognitive Linguistics Series. De Gruyter Mouton: Berlin.

Naturwissenschaftlich denken und handeln im Elementar- und Primarbereich

Thorsten Kosler (2017), Naturwissenschaftlich denken und handeln im Elementar- und Primarbereich, In Pascal Favre & Christian Mathis (Hrsg.), Naturphänomene verstehen. Zugänge zu unterschiedlichen Perspektiven in der Vorschul- und Primarstufe, Baltmannsweiler: Schneider, S. 139-150.

Neue philosophische Ansätze zur Charakterisierung der naturwissenschaftlichen Perspektive in ihrer Relevanz für den Sachunterricht

Thorsten Kosler (2017), Neue philosophische Ansätze zur Charakterisierung der naturwissenschaftlichen Perspektive in ihrer Relevanz für den Sachunterricht, In Hartmut Giest, Andreas Hartinger & Sandra Tänzer (Hrsg.), Vielperspektivität im Sachunterricht, Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 126-135.

Das Thema Boden aus der Sicht von Kindern

Kückens, Mathis (2017). Das Thema Boden aus der Sicht von Kindern. Eine explorative Untersuchung mit Kindern der Primarstufe, In Pascal Favre & Christian Mathis (Hrsg.), Naturphänomene verstehen. Zugänge zu unterschiedlichen Perspektiven in der Vorschul- und Primarstufe. Baltmannsweiler: Schneider, S. 177-186.

Eine Reanalyse von Bewertungsprozessen mit dem erfahrungsbasierten Verstehen

Kückens, Mathis (2017). Eine Reanalyse von Bewertungsprozessen mit dem erfahrungsbasierten Verstehen. In Christian Maurer (Hrsg.), Implementation fachdidaktischer Innovation im Spiegel von Forschung und Praxis. Jahrestagung der GDCP 2016 in Zürich (134–137). Universität Regensburg.

Nachhaltigkeitsbewusstsein bei Jugendlichen in internationalen Perspektiven. Eine rekonstruktive Typenbildung in Indien und Ghana

Getzin, S. (2016) Nachhaltigkeitsbewusstsein bei Jugendlichen in internationalen Perspektiven. Eine rekonstruktive Typenbildung in Indien und Ghana. Berlin: Logos.

Thinking about climate change: young people from Ladakh responding to global warming. An explorative study

Getzin, S. (2016) Thinking about climate change: young people from Ladakh responding to global warming. An explorative study, in: Wulf, C (Ed.) Exploring Alterity in a Globalized World. Abingdon/New York: Routledge. 454-467.

Von Badezusätzen und anderen Kosmetikprodukten – Zum nachhaltigen Umgang mit Kunststoffen

Abels, S. & Lembens, A. (2016). Von Badezusätzen und anderen Kosmetikprodukten – Zum nachhaltigen Umgang mit Kunststoffen. Plus Lucis, 1/2016, 27-29.

Alltagsvorstellungen zum Anthropozän und den planetaren Grenzen

Lampert, I (2016). Alltagsvorstellungen zum Anthropozän und den planetaren Grenzen.

Naturwissenschaftliche Bildung im Elementar- und Primarbereich. Zum naturwissenschaftlichen Denken mit Kindern im Kontext einer nachhaltigen Entwicklung

Thorsten Kosler (2016), Naturwissenschaftliche Bildung im Elementar- und Primarbereich. Zum naturwissenschaftlichen Denken mit Kindern im Kontext einer nachhaltigen Entwicklung, Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Transformatives Lernen in einer Degrowth-Gesellschaft

Getzin, S./ Singer-Brodowski, M. (2016). Transformatives Lernen in einer Degrowth-Gesellschaft. Socience 2016(1). 33-46.

Curriculum and Didaktik in 21st Century: Still Divergent or Converging?

Tahirsylaj, A., Niebert, K., & Duschl, R. A. (2015). Curriculum and Didaktik in 21st Century: Still Divergent or Converging? European Journal of Curriculum Studies, 2(2), 262–281.

Fusing Scientists’ and Students’ Conceptual Correspondences to Improve Teaching of Metal Complex Isomerism in Higher Education-an Educational Reconstructive Process.

Sam, A., Niebert, K., Hanson, R., & Aryeety, C. (2015a). Fusing Scientists’ and Students’ Conceptual Correspondences to Improve Teaching of Metal Complex Isomerism in Higher Education-an Educational Reconstructive Process. International Journal of Academic Research and Reflection, 4(1), 54–64.

The Model of Educational Reconstruction: Scientists’ and Students’ Conceptual Balances to Improve Teaching of Coordination Chemistry in Higher Education.

Sam, A., Niebert, K., Hanson, R., & Twumasi, A. K. (2015b). The Model of Educational Reconstruction: Scientists’ and Students’ Conceptual Balances to Improve Teaching of Coordination Chemistry in Higher Education. International Journal of Academic Research and Reflection, 3(7), 67–77.

Understanding Starts in the Mesocosm: Conceptual metaphor as a framework for external representations in science teaching

Niebert, K., & Gropengießer, H. (2015). Understanding Starts in the Mesocosm: Conceptual metaphor as a framework for external representations in science teaching. International Journal of Science Education, 37(5-6), 903–933.

Understanding the Greenhouse Effect by Embodiment – Analysing and Using Students‘ and Scientists‘ Conceptual Resources

Niebert, K., & Gropengiesser, H. (2014). Understanding the Greenhouse Effect by Embodiment – Analysing and Using Students“ and Scientists” Conceptual Resources. International Journal of Science Education, 1–27.

ErzieherInnen als Change Agents. Bildung für eine nachhaltige Entwicklung als Beitrag zur Professionalisierung im Elementarbereich

Barbara Benoist & Thorsten Kosler (2014), ErzieherInnen als Change Agents. Bildung für eine nachhaltige Entwicklung als Beitrag zur Professionalisierung im Elementarbereich, In Umweltdachverband GmbH (Hrsg.), Krisen- und Transformationsszenarios. Frühkindpädagogik, Resilienz & Weltaktionsprogramm. Bildung für nachhaltige Entwicklung. Jahrbuch 2014, Redaktion Dr. Wolfgang Sorgo, Wien: Forum Umweltbildung, S. 64-71.

Leitfadengestützte Interviews

Niebert, K. & Gropengießer, H. (2014): Leitfadengestützte Interviews. D. Krüger, I. Parchmann & H. Schecker: Fragen und Methoden der naturwissenschaftsdidaktischen Forschung. Springer: Berlin.

The hidden hand that shapes conceptual understanding. Choosing effective representations for teaching cell division and climate change.

Niebert, K., Riemeier, T. & Gropengießer, H. (2013). The hidden hand that shapes conceptual understanding. Choosing effective representations for teaching cell division and climate change. In C.-Y. Tsui & D. Treagust (Hrg.), Multiple representations in biological education. Springer: New York.

Bildung für eine nachhaltige Entwicklung: Ein innovatives Konzept für den Elementarbereich

Barbara Benoist & Thorsten Kosler (2013), Bildung für eine nachhaltige Entwicklung: Ein innovatives Konzept für den Elementarbereich, In Bernd Overwien & Horst Rohde (Hrsg.), Bildung für nachhaltige Entwicklung. Lebenslanges Lernen, Kompetenz und gesellschaftliche Teilhabe, Opladen: Barbara Buderich, S. 91-106.

Bildung für nachhaltige Entwicklung im Elementarbereich

Thorsten Kosler & Barbara Benoist (2013), Bildung für nachhaltige Entwicklung im Elementarbereich, In Norbert Pütz, Martin K.W. Schweer & Niels Logemann (Hrsg.), Bildung für nachhaltige Entwicklung – Aktuelle theoretische Konzepte und Beispiele praktischer Umsetzung, Frankfurt a.M.: Peter Lang, S.143-158.

Modellprojekte verändern die Bildungslandschaft: Am Beispiel des Projekts Leuchtpol

Ute Stoltenberg, Barbara Benoist & Thorsten Kosler (2013), Modellprojekte verändern die Bildungslandschaft: Am Beispiel des Projekts Leuchtpol, Bad Homburg: VAS.

Sachunterricht für das 21. Jahrhundert. Mit dem Konzept Bildung für eine nachhaltige Entwicklung arbeiten

Ute Stoltenberg, Sören Asmussen, Nadine Golly, Verena Holz, Thorsten Kosler, Susanne Offen & Bahadir Uzun (2013), Sachunterricht für das 21. Jahrhundert. Mit dem Konzept Bildung für eine nachhaltige Entwicklung arbeiten, In Hans-Joachim Fischer, Hartmut Giest & Detlef Pech (Hrsg.), Der Sachunterricht und seine Didaktik. Bestände prüfen und Perspektiven entwickeln, Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 99-120.

Physikalische Modellierung im Sachunterricht am Beispiel mentaler Modelle

Thorsten Kosler (2013), Physikalische Modellierung im Sachunterricht am Beispiel mentaler Modelle, In Ute Stoltenberg (Hrsg.), Weltorientierung durch Bildung für eine nachhaltige Entwicklung: Theoretische Grundlagen und Praxis des Sachunterrichts in der Grundschule, Bad Homburg: VAS, S. 99-118.

Understanding Needs Embodiment: A Theory-Guided Reanalysis of the Role of Metaphors and Analogies in Understanding Science

Niebert, K., Marsch, S., & Treagust, D. (2012). Understanding Needs Embodiment: A Theory-Guided Reanalysis of the Role of Metaphors and Analogies in Understanding Science. Science Education, 96(5), 849-877.

Understanding and Communicating Climate Change in Metaphors

Niebert, K. & Gropengießer, H. (2012): Understanding and Communicating Climate Change in Metaphors. Environmental Education Research.

Gedankenexperimente als Strukturierungshilfen für moralische Argumentationen

Felzmann, D. (2012). Gedankenexperimente als Strukturierungshilfen für moralische Argumentationen. In: Budke, A. (Hrsg.), Diercke: Kommunikation und Argumentation. Braunschweig, S. 56-63.

Leuchtpol – ein Bundesweites Modellprojekt zu Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in Kitas. Ein Zwischenbericht zur Evaluation

Ute Stoltenberg, Barbara Benoist, Thorsten Kosler & Katharina Moths (2012), Leuchtpol – ein Bundesweites Modellprojekt zu Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in Kitas. Ein Zwischenbericht zur Evaluation, Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung e.V. Band 25, Sonderedition Leuchtpol Bibliothek Band 10.

Die Kita als Partner in der Bildungslandschaft – Ein Welt Café zu Kooperation, Vernetzung und Gemeinwesenorientierung

Barbara Benoist, Thorsten Kosler & Katharina Moths (2012), Die Kita als Partner in der Bildungslandschaft – Ein Welt Café zu Kooperation, Vernetzung und Gemeinwesenorientierung, In Leuchtpol (Hrsg), Hier spielt die Zukunft. Mit Kindern Nachhaltigkeit entdecken, verstehen und gemeinsam handeln. Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung e.V. Band 26, Sonderedition Leuchtpol Bibliothek Band 11, S. 60-63.

Vielfalt als Chance – 400 Zugänge zu Energie und Umwelt

Thorsten Kosler, Barbara Benoist & Katharina Moths (2012), Vielfalt als Chance – 400 Zugänge zu Energie und Umwelt, In Leuchtpol (Hrsg), Hier spielt die Zukunft. Mit Kindern Nachhaltigkeit entdecken, verstehen und gemeinsam handeln. Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung e.V. Band 26, Sonderedition Leuchtpol Bibliothek Band 11, S. 56-59.

Hier spielt die Zukunft. Bildung für nachhaltige Entwicklung ist auch ein Thema für die Kita

Barbara Benoist & Thorsten Kosler (2012), Hier spielt die Zukunft. Bildung für nachhaltige Entwicklung ist auch ein Thema für die Kita, TPS (7), S. 4-9.

Perspektiven auf Wasser als Bildungsanlass

Barbara Benoist & Thorsten Kosler (2012), Perspektiven auf Wasser als Bildungsanlass, In Klaus Fröhlich-Gildhoff, Iris Nentwig-Gesemann & Hartmut Wedekind (Hrsg.), Forschung in der Frühpädagogik V. Schwerpunkt: Naturwissenschaftliche Bildung – Begegnung mit Dingen und Phänomenen, Freiburg: FEL, S.185-210.

“It is not the CO2 itself, it’s the imbalance!” Conceptual reconstruction of the carbon cycle in global warming

Niebert, K. & Gropengießer, H. (2011): “It is not the CO2 itself, it’s the imbalance!” Conceptual reconstruction of the carbon cycle in global warming. In A. Yarden et al.: Authenticity in Biology Education: Benefits and Challenges. Braga.

Energie als Schlüsselthema einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung: Ergebnisse aus der Evaluation und Konsequenzen für die pädagogische Praxis in der Diskussion

Barbara Benoist, Katharina Moths & Thorsten Kosler (2011), Energie als Schlüsselthema einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung: Ergebnisse aus der Evaluation und Konsequenzen für die pädagogische Praxis in der Diskussion. In Leuchtpol (Hrsg), Hier spielt die Zukunft: Kinder. Werte. Klimaschutz: Dokumentation zur Fachtagung vom 02.12. - 03.12.2010/Potsdam, Schriftenreihe der Arbeitsgemeinsschaft Natur- und Umweltbildung Bundesverband e.V. Band 19, Sonderedition Leuchtpol Bibliothek Band 4, Potsdam, S. 57-59.

Naturwissenschaftliche Bildung im Konzept Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

Thorsten Kosler (2011), Naturwissenschaftliche Bildung im Konzept Bildung für eine nachhaltige Entwicklung, In Ute Stoltenberg, Barbara Benoist, Thorsten Kosler & Katharina Moths, Leuchtpol aus Sicht der wissenschaftlichen Begleitung – ein Zwischenstand. Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung e.V. Band 20, Sonderedition Leuchtpol Bibliothek Band 5, S. 14-16.

Leuchtpol aus Sicht der wissenschaftlichen Begleitung – ein Zwischenstand

Ute Stoltenberg, Barbara Benoist, Thorsten Kosler & Katharina Moths (2011), Leuchtpol aus Sicht der wissenschaftlichen Begleitung – ein Zwischenstand. Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung e.V. Band 20, Sonderedition Leuchtpol Bibliothek Band 5.

Meyer, C. & Felzmann, D. (2011): Was zeichnet ein gelungenes ethisches Urteil aus? Ethische Urteilskompetenz im Geographieunterricht unter der Lupe. In: Meyer, C.; Henrÿ, R. & Stöber, G. (Hrsg.): Geographische Bildung. Kompetenzen in didaktischer Forschung und Schulpraxis. Tagungsband zum HGD-Symposium in Braunschweig. Braunschweig, S. 130-146.

Den Klimawandel verstehen – Eine didaktische Rekonstruktion der globalen Erwärmung

Niebert, K. (2010). Den Klimawandel verstehen – Eine didaktische Rekonstruktion der globalen Erwärmung. Oldenburg: Didaktisches Zentrum.

»CO2 causes a hole in the atmosphere« Using laypeople’s conceptions as a starting point to communicate climate change

Niebert, K. & H. Gropengießer (2010): »CO2 causes a hole in the atmosphere« Using laypeople’s conceptions as a starting point to communicate climate change In W. Leal (Hrsg.), The Economic, Social and Political Elements of Climate Change. Berlin: Springer

‘The earth is warming because there is a hole in the atmosphere‘ Students’ and scientists’ conceptions of global warming.

Niebert, K. & H. Gropengießer (2009): ‘The earth is warming because there is a hole in the atmosphere' Students’ and scientists’ conceptions of global warming. In M. Hammann, Kerst T. Boersma & Arend J. Waarlo (Hrsg.), The Nature of Research in Biological Education: Old and New Perspectives on Theoretical and Methodological Issues. Utrecht: Utrecht University.

Leuchtpol: „Leuchtpol – Energie und Umwelt neu erleben“ ist das aktuell größte Projekt zur Implementierung von Bildung für eine nachhaltige Entwicklung im Elementarbereich in Deutschland

Barbara Benoist & Thorsten Kosler (2009), Leuchtpol: "Leuchtpol - Energie und Umwelt neu erleben" ist das aktuell größte Projekt zur Implementierung von Bildung für eine nachhaltige Entwicklung im Elementarbereich in Deutschland, Umwelt & Bildung, 04/2009, S. 16.

Es wird wärmer, weil mehr Sonne auf die Erde scheint.

Niebert, K. (2009): Es wird wärmer, weil mehr Sonne auf die Erde scheint. In Müller, W. Müller, A. & J. Kuhn: Unterricht Physik Herausforderung Klimawandel (111/112), Friedrich Verlag, Velber: S. 20-23.

Der Kohlenstoffkreislauf im Klimawandel

Niebert, K. (2009): Der Kohlenstoffkreislauf im Klimawandel. In Probst, W.: Unterricht Biologie Stoffkreisläufe (349). Friedrich Verlag, Velber: S. 34-40

Es wird wärmer, weil mehr Sonne auf die Erde scheint – Vorstellungen von Wissenschaftlern und Lernern zum Klimawandel.

Niebert, K. & H. Gropengießer (2008): Es wird wärmer, weil mehr Sonne auf die Erde scheint - Vorstellungen von Wissenschaftlern und Lernern zum Klimawandel. In U. Harms & A. Sandmann (Hrsg.), "Ausbildung und Professionalisierung von Lehrkräften" Internationale Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie im VBiO, Essen 2007. Innsbruck, Wien, Bozen: StudienVerlag, S. 141-158.

»Ich finde es gut, wenn es bei uns ein bisschen wärmer wird« Die Folgen der globalen Erwärmung in den Vorstellungen von Wissenschaftlern und Lernern.

Niebert, K. (2008): »Ich finde es gut, wenn es bei uns ein bisschen wärmer wird« Die Folgen der globalen Erwärmung in den Vorstellungen von Wissenschaftlern und Lernern. In D. Krüger, A. Upmeier zu Belzen, T. Riemeier & K. Niebert (Hrsg.), Erkenntnisweg Biologiedidaktik 7. Kassel.

Den Klimawandel verstehen: Eine evidenzbasierte und theoriebezogene Entwicklung von Interventionen.

Niebert, K. (2007): Den Klimawandel verstehen: Eine evidenzbasierte und theoriebezogene Entwicklung von Interventionen. In Vogt, H., Krüger, D., Upmeier zu Belzen, A., Wilde, M. & K. Bätz: Erkenntnisweg Biologiedidaktik 6, Kassel - Berlin - Bielefeld.

Wachsen Haare schneller, wenn man sie öfter schneidet? – Eine Untersuchung zu Vorstellungen vom Experimentieren.

Niebert, K. (2006): Wachsen Haare schneller, wenn man sie öfter schneidet? - Eine Untersuchung zu Vorstellungen vom Experimentieren. In Vogt, H., Krüger, D. & S. Marsch (Hrsg.): Erkenntnisweg Biologiedidaktik. Beiträge auf der 8. Frühjahrsschule der Sektion Biologiedidaktik im VdBiol in Berlin.